Genießerkind ABC

~A~

 Ausflüge

Jede Gruppe hat einen festen RAUS-GEH-TAG. An diesem Tag erkunden wir die Nachbarschaft, besuchen entferntere Ziele wie den Kinderbauernhof in Neuss oder die umliegenden Wälder.

~B~

Bringzeiten

Genießerkind-Flingern hat keine festen Bring- und Abholzeiten. Wir möchten Ihnen und den Kindern so viel Flexibilität wie möglich bieten.

Bewegung

Wir legen viel Wert auf die Bewegungserziehung der Kinder. Aus diesem Grund bieten wir nicht nur feste Turntage, sondern auch im Freispiel die Möglichkeit die Turnhalle zu nutzen.

Bedarfsabfrage

Für den Zeitraum zwischen Weihnachten und Silvester, sowie für einige Brückentage, machen wir regelmäßig eine so genannte Bedarfsabfrage. Hier bitten wir um Angaben über den Betreuungsbedarf für die angegebenen Tage. Dies dient der Urlaubs- und Essensplanung. Natürlich dürfen alle Kinder die Kita besuchen, aber bitte nur nach Anmeldung, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

~C~

Charaktere

In jeder Gruppe gibt es viele unterschiedliche Charaktere. Das begleitet uns unser ganzes Leben. Doch man muss lernen mit Anderen zurecht zu kommen und seinen eigenen Weg zu finden. Hier wollen wir alle Kinder bestmöglich unterstützen.

~D~

Dienste

Nicht nur die Erzieher/innen haben Dienste im Kindergarten. Auch die Kinder können immer wieder kleine Dienste übernehmen. Dies stärkt ihr Selbstwertgefühl und trägt zu einem guten und ausgewogenen Miteinander bei.

~E~

Eingewöhnung

Wir arbeiten nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell, möchten den Kindern in der Eingewöhnung aber so viele Freiheiten wie möglich geben. Jedes Kind ist individuell, weshalb wir auch die Eingewöhnung so individuell wie möglich gestalten möchten.

Elternabend

Mehrmals im Jahr finden Elternabende statt. Diese können jedoch sehr unterschiedlich sein. Wir bieten zum Beispiel Themen-Elternabende zu bestimmten pädagogischen Themen an oder treffen uns einmal im Jahr um den Elternrat zu wählen.

Entwicklungsgespräch

Jährlich, um den Geburtstag des Kindes herum, machen wir einen Termin mit Ihnen aus, um auf die Entwicklung Ihres Kindes zu schauen und Sie über alles zu Informieren was wir beobachten. Es ist jedoch auch möglich zwischendurch Gespräche zu führen, wenn Sie Fragen haben oder Ihnen etwas aufgefallen ist.

~F~

Freispiel

Das Freispiel ist ein unglaublich wichtiger Teil der kindlichen Entwicklung. Denn alles was wir sehen oder begreifen wollen, müssen wir auch ausprobieren, um es zu erlernen oder zu verstehen. Wiederholungen sind hier ganz wichtig. Aus diesem Grund bieten wir den Kindern nicht nur gezielte Angebote und Aktivitäten an, sondern auch ausreichend Zeit um die erfahrenen Dinge zu verinnerlichen.

Feste

Nicht nur das große Sommerfest, sondern auch eine Aktion zur Weihnachtszeit und zu St. Martin dürfen bei Genießerkind nicht fehlen.

~G~

Genießerkind-Entstehung

Die Grundidee zur Entstehung einer privaten Kindertagesstätte in Düsseldorf vom Gründer, Herrn Axel Schulz, ist bereits im Jahr 2008 gereift und mit der Eröffnung der ersten Kita in der Neanderstraße 1 (Flingern-Nord) im Frühjahr 2012 in die Tat umgesetzt worden. Durch die positive Resonanz auf die Eröffnung und das große Interesse an Genießerkind konnten wir dann bereits ca. ein Jahr später im Frühjahr 2013 einen weiteren Genießerkind-Standort in Golzheim eröffnen.

Gesundheit

Die Gesundheit aller Kinder, Eltern und Kollegen liegt uns sehr am Herzen. Gerade zu Beginn der Kita-Zeit ist es häufig so, dass die Kinder mehrmals erkranken. Dies hat mit dem Aufbau des Immunsystems zu tun. Bei Erkrankungen wie Magen-Darm oder Fieber müssen die Kinder Zuhause bleiben, bis sie 24 Stunden symptomfrei und damit gesund sind. Wenn Ihr Kind nicht fit genug ist um die Kita zu besuchen, bitten wir um eine kurze telefonische Krankmeldung.

~H~

Hygiene

Wir achten auf das Einhalten der Hygienevorschriften. Hierzu gehört für uns auch, dass die Kinder von Beginn an an die eigene Körperhygiene herangeführt werden. Hände waschen und Zähne putzen gehören zum Kita-Alltag dazu wie das Mittagessen und der Singkreis.

~I~

Interaktiv

Bei Genießerkind haben die Kinder viele Möglichkeiten ihren Alltag interaktiv mitzugestalten. Die Kinder entscheiden aktiv über den Verlauf von Projekten sowie  den Tagesablauf. Dass die Kinder in den Verlauf Ihres Tages mit einbezogen sind, ist uns sehr wichtig.

~J~

Jahresplanung

Zu Beginn des Kita-Jahres geben wir eine Jahresübersicht an alle Eltern aus. Hier befinden sich bereits festgelegte Termine. Diese soll Ihnen helfen, einen Überblick über das Kita-Jahr zu bekommen und die ggf. notwendige alternative Betreuung Ihres Kindes zu planen.

~K~

Kurier

Alle Gruppenleitungen der einzelnen Gruppen schreiben regelmäßig einen Kurier an die Eltern. Hier finden Sie Informationen über Projektverläufe, sowie Feste und Feiern oder anstehende Termine. Auch Neuigkeiten werden auf diesem Weg an die Eltern weitergegeben. Zusätzlich gibt es in regelmäßigen Abständen einen Kita-Kurier von der Leitung, in dem über gruppenübergreifende Aktionen und Termine informiert wird. Diese Kuriere erreichen die Eltern per E-Mail.

Kernzeit

Auch wenn Genießerkind-Flingern keine Bring- und Abholzeiten festlegt, empfehlen wir, dass die Kinder in der Kernzeit zwischen 9:00 Uhr und 15:30 Uhr die Kita besuchen. Dies hilft den Kindern ein fester Bestandteil der Gruppen zu werden und ermöglicht ihnen die Teilnahme an einer Vielzahl von pädagogischen Aktivitäten.

~L~

Lenschen und Sohn

Unser Caterer “Fine Food Lenschen&Sohn” beliefert uns täglich mit einem ausgewogenen Mittagessen.

~M~

Mittagsschlaf

Ein Tag in der Kita ist lang und anstrengend, vor allem für die jüngsten Genießerkinder. Aus diesem Grund bieten wie allen Kindern die Möglichkeit eines Mittagsschlafes. Bei uns hat jeden Kind sein eigenes Bett und somit einen festen Platz im Schlafraum. Das bietet den Kindern Sicherheit. Gewohnte Gegenstände wie Kuscheltiere und Schnuller können in den Betten liegen bleiben und gehen so seltener verloren. Auch die etwas älteren Kinder haben die Möglichkeit sich auszuruhen, wenn sie es gerne möchten.

~N~

Nein!

Das Wort >Nein< gehört bei vielen Kindern fest zum Wortschatz und dass ist vollkommen richtig. Doch gerade wenn man etwas älter wird und es nicht mehr lange ist bis zur Schule, entwickeln viele Kinder eine Scheu zum >Nein-sagen<. Darf man auch in der Öffentlichkeit >Nein< sagen wenn man etwas nicht möchte? Darf man auch zu seinen Freunden >Nein< sagen, wenn man gerade etwas Anderes spielt? JA ,dass darf man. In der Arbeit mit den Vorschulkindern ist es uns ein großes Anliegen, dass die Kinder lernen, die eigene Meinung vertreten zu können. Aus diesem Grund gilt bei Genießerkind: >Nein heißt Nein<.

~O~

Öffnungszeit

Genießerkind hat von Montags bis Freitags von 7:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Öffnung der Gruppen

Trotz dass es bei Genießerkind drei unterschiedliche Gruppen gibt (Eulen, Eichhörnchen und Igel), sind wir doch alle Genießerkinder. Wir begrüßen es sehr, wenn die Kinder sich im ganzen Haus zu Hause fühlen, regelmäßig ihre Geschwister oder Freunde besuchen, an Angeboten der anderen Gruppen teilnehmen oder auch gemeinsam das Außengelände erforschen. Denn hin und wieder braucht man auch mal Kinder um sich herum, die gerade im selben Alter oder in der selben Entwicklungsphase sind. Diese findet man aber manchmal nicht in der Stammgruppe. Also bieten wir den Kindern regelmäßig an, auch in den anderen Gruppen zu spielen.

~P~

Partizipation

Dies bedeutet das Mitbestimmungsrecht Aller. Dies bezieht sich manchmal auf Einzelne und manchmal auf die ganze Gruppe. Wir bieten den Kindern die Möglichkeit zur Mitbestimmung. Mal im Kleinen, etwa welches Buch in der Ruhezeit gelesen wird, mal im Großen, z.B. welches Projektthema behandelt wird. Die Kinder dürfen sich auch beteiligen, wenn es darum geht, was wir beim täglichen Snack (15:00 Uhr) essen. Da “Entscheiden” gar nicht so leicht ist, werden die Kinder von Anfang an in diesen Punkten begleitet und unterstützt.

~Q~

Qualität

Auch in sozialen Berufen spricht man immer häufiger von Qualität. Wir sind sehr daran interessiert unsere Qualität stetig zu verbessern und zu professionalisieren. Dies geht jedoch nur mit einem regelmäßigen Austausch, sowohl im Team, als auch mit den Kindern, Eltern und dem Träger.

~R~

Rat der Eltern

In jedem Jahr wird bei Genießerkind ein Elternrat gewählt. Dieser setzt sich aus zwei Eltern pro Gruppe zusammen. Der Elternrat hat mehrere Aufgaben: Zum Einen dient er als Sprachrohr der gesamten Elternschaft und vermittelt so zwischen den Eltern und dem Team. Zum Anderen beteiligt er sich aktiv an der Planung und Umsetzung von Festen. Der Elternrat kann aber auch eigenständig Aktionen für die Kinder oder Eltern anbieten und organisieren.

~S~

Selbstständigkeit

Nur ein selbstständiges Kind wird auch ein selbstständiger Erwachsener. Genießerkind legt sehr viel Wert auf die Selbstständigkeit der Kinder. Das heißt im Alltag, dass die Kinder nicht nur Mitentscheiden dürfen, was gemacht wird, sondern dass sie die Ideen auch mit umsetzen. Nur wenn ich die Möglichkeit habe etwas zu tun, bin ich auch in der Lage etwas zu begreifen und zu lernen. Wie deckt man einen Tisch? Wie räumt man ihn wieder ab und macht ihn sauber? Wie zieht man sich die richtige Kleidung für draußen an und wie macht man sich die Schuhe zu? All das sind Dinge, die Kinder lernen müssen und auch lernen wollen. Wir bieten ihnen die Möglichkeit so selbstständig wie möglich den Kita-Alltag zu erleben um im Anschluss auch in der Schule selbstständig denken und handeln zu können.

~T~

Team

Das Team bei Genießerkind besteht sowohl aus Frauen als auch aus Männern. Auf unsere männlichen Kollegen sind wir sehr stolz, weil es leider nach wie vor nur wenige männliche Erzieher gibt. Für die Kinder ist es aber ungemein wichtig auch männliche Bezugspersonen zu haben. Außerdem gibt es bei Genießerkind immer Auszubildende. Wir finden es wichtig und richtig die nächste Generation Erzieher auszubilden und ihnen die Möglichkeit zu geben zu lernen und sich in diesen Beruf zu entwickeln.

~U~

Urlaub

Die letzten zwei Wochen im Juli bleibt Genießerkind geschlossen. Dies ist unabhängig von den Ferien in NRW.

Übernachtung

In den letzten Kita-Wochen vor der Schule feiern wir mit den Vorschulkindern immer eine Übernachtungs-Party.
Diese kann sowohl in den Räumen der Kita als auch in einer Jugendherberge oder Ähnlichem sein. Wir freuen uns immer sehr auf dieses letzte große Event vor der Einschulung.

~V~

Vorschule

Das letzte Jahr vor der Schule ist für viele Kinder das Spannendste. Die Kinder sind jetzt die Großen in der Kita und bald beginnt für sie eine neue aufregende Zeit. Um die Kinder auf die Schule vorzubereiten, treffen sich die Vorschulkinder einmal in der Woche. Hier werden Projekte  zu Themen wie Polizei, Feuerwehr, Krankenhaus oder >Nein heißt Nein< gemacht. Ein wichtiger Teil ist auch immer die Frage, was gehört in die Schultasche und wer hat schon eine. In der Vorschularbeit geht es nicht darum, den Kindern lesen oder schreiben beizubringen, sondern sie auf die Veränderungen vorzubereiten, die in der Schule auf sie zukommen werden.

~W~

Wechselkleidung

Im Kindergarten sollten immer zwei Sätze Anziehsachen sein. Denn es kann immer mal passieren, dass man vormittags in eine große Pfütze gesprungen ist und beim Mittagessen das Glas des Nachbarn umgefallen ist. In diesem Fall benötigt man gleich zwei mal pro Tag eine frische Hose. Die Kinder haben an ihren Fächern eine Box in der Wechselkleidung aufbewahrt wird. An den Fächern sollen außerdem wasserdichte Regensachen, Hausschuhe, Gummistiefel und Turnkleidung sein.

~X~

Xylophon und Co.

Einmal in der Woche besucht uns eine Musikpädagogin, die mit den Kindern musikalische Früherziehung macht. Die Kinder lieben es zu singen, zu tanzen und im Takt zu klatschen.

~Z~

ZWD Förderung

Die Zukunftswerkstatt Düsseldorf fördert Familien die keinen staatlichen Kindergartenplatz bekommen haben.

Kontakt

Sprechen Sie uns an

Genießerkind GmbH
Neanderstr. 1
40233 Düsseldorf

Tel: 0211 – 6 18 27 – 85
Fax: 0211 – 6 18 27 – 53

info@geniesserkind.de
www.geniesserkind.de

Vertreten durch den Geschäftsführer
Herr Axel Schulz

Eingetragen beim Amtsgericht Düsseldorf
HRB 60810

[contact-form-7 id="408"]
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Datenschutz | Impressum